Nerdfunk 527: Medienkompetenz – ihr müsst nachsitzen!

Nicht alle von euch waren fleissige Schüler. Manche von euch (und uns) haben scheinbar alles vergessen, was wir in unseren beiden Lektionen zur Medienkompetenz gelernt haben (Nerdfunk 451 und Nerdfunk 468). Oder sie haben es wegen Corona in den Wind geschlagen.

Wir beobachten, dass auch scheinbar vernünftige Leute dazu übergegangen sind, alles zu teilen und zu liken, was die momentane Situation erträglicher macht. Demnach ist das Virus erfunden oder harmlos und wir sollten uns an keine behördlichen Anweisungen halten und stattdessen den Aufstand proben. Ist es tatsächlich so weit, dass ein Bürgerkrieg attraktiver wäre als ein paar Wochen Lockdown?

Wir gehen dieser Frage nach. Wir erklären, weswegen es wichtig ist, dagegenzuhalten. Und wir besprechen unsere persönlichen Strategien, mit Unfug in unseren Blasen umzugehen.

Die Links zur Episode

Was sind Verschwörungstheorien (bzw. Verschwörungsmythen) – und warum glauben die Leute daran?

Warum verbreiten Leute Verschwörungstheorien?

Warum sind Verschwörungstheorien gefährlich?

Einige aktuelle Beispiele

Sachliche Diskussionen bringen nichts

Wie hält man dagegen?

Denkstrategien gehen Verschwörungstheorien

Beitragsbild: Wo setzt man den Aluhut nicht auf? (周 康, Pexels-Lizenz)


Autor: Matthias

Nerd since 1971.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.