Nerdfunk 471: Digital zum neuen Job

Alles verändert sich – sogar die Art und Weise, wie wir neue Jobs suchen und finden. Früher haben wir im Stellenanzeiger geblättert und uns auf interessante Anzeigen hin beworben. Heute gibt es eine Reihe von Plattformen, bei denen man als Arbeitnehmer entweder nach Stellen sucht oder sein Profil hinterlegt.

Smartstaff.ch ist eine Plattform, die Arbeitgeber und Arbeitnehmer zusammenbringt: Beide hinterlassen ihre Profile und die werden dann, fast wie beim Heiratsvermittler, abgeglichen. Die Plattform erzeugt auch die Dokumente, um die beiden Parteien vor allem für temporäre Einsätze, gelegentlich aber auch für Festanstellungen zusammenzubringen.

Wir sprechen mit Jürg Karlen, dem Gründer von Smartstaff: Wie hat sich das Geschäft in den letzten Jahren verändert? Was zeichnet die digitale Jobvermittlung aus und wie unterscheidet sich seine Plattform von grossen Konkurrenten wie jobs.ch? Finden wir die gleichen Jobs wie früher, nur schneller, einfacher und mit weniger Bürokratie? Und stimmt es, dass die temporären flexiblen Anstellungsverhältnisse auch hierzulande auf dem Vormarsch sind?

Beitragsbild: Wenn die Arbeitskollegen nicht nett sind, wird es Zeit für einen neuen Job. (www_slon_pics/Pixabay, Pixabay-Lizenz)


Autor: Matthias

Nerd since 1971.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.