Nerdfunk 439: Als Nerd die Fussball-Orgie überleben

Ab Donnerstag kicken sie wieder – und die fussballunkundigen Nerds fühlen sich noch aussenseitiger als sonst. Denn wer nicht weiss, was eine Abseitsregel ist, warum es die zwei Tore braucht und wie man sich mit einem Wodkafrühstück rechtzeitig in Stimmung bringt, der hat es dieser Tage schwer. Immerhin: Nicht mehr so schwer wie früher. Seit es Streaming und Videospiele gibt, gibt es ein mediales Entkommen. Und vielleicht ist die WM für manche eine willkommene Gelegenheit, etwas besonders Nerdiges zu tun – Cosplay, Fantasy Football, Dungeons & Dragons oder Laser Tag, um nur einige Möglichkeiten zu nennen.

Und es gibt sie ja auch, die Nerds der anderen Sorte – die mit einer Ader für Fussball. Maege gehört zu dieser Spezies, und er wird sich alle Mühe geben, Matthias wenigstens mit der wunderbaren Welt des simulierten, digitale Fussballs vertraut zu machen.

Die Links zur Episode

Sport im allgemeinen und Fussball im speziellen

Sportphilosophische Erkenntnisse mit Facebook, Kurt Imhof und Niklas Luhmann

Ist Fussball nun spannend oder langweilig?

Soll man schauen? Oder boykottieren?

Fussball in Echt

Wenn man schaut: UHD oder bloss Full-HD?

Und eine zusammengewürfelte Sammlung von Apps zur Fussball-WM

Die Alternative: Fussball virtuell oder gar nicht

Fussball selbst spielen

Die Alter-Alternativen

Bild: Ronaldo ist parat (Instagram).


Autor: Matthias

Nerd since 1971.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.